Werbung

Zero Waste liegt ja glücklicher Weise total im Trend. Waschmittel kostet eine Menge Geld und ist nicht gut für die Umwelt, weder fürs Abwasser, noch der entstandene Plastik-müll. Ich wasche neuerdings mit Kastanien und das funktioniert einfach prima.

Die in der Kastanie und übrigens auch im Efeu enthaltene Saponine reinigen auf natürliche Weise eure Wäsche. Auch Badezusatz, Duschgel, Shampoo und Putzmittel kann daraus gezaubert werden.

Also ab nach draußen, packt eure kinder ein und sammelt so viele Kastanien wie ihr tragen könnt. Ich bin mir sicher ihr und auch die Kids haben jede menge spaß beim herstellen des Waschmittels.

So gehts:

Thermomix halb voll machen mit Kastanien und 10 Sekunden Stufe 10. (Deckel fest halten). Natürlich könnt ihr die Kastanien auch mit einem Messer vierteln (am besten wenn sie frisch sind dann gehts am einfachsten) oder in einem anderen Mixer nach und nach zerkleinern.

In der Sonne zum Beispiel auf einem Backblech oder Rost mit Geschirrtuch trocknen lassen. Auch möglich im Dörrautomat oder im Ofen mit einem Kochlöffel zwischen der Tür damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Das Granulat in Marmeladengläsern abfüllen oder in andere Behälter die Luftdicht verschließen.

Zum verwenden gibts mehrere Möglichkeiten die alle gleichermaßen gut funktionieren.

4 Esslöffel Kastaniengranulat in einen Socken füllen und mit in die Trommel geben. Gut trocknen lassen, so kann es noch ein weiteres Mal verwendet werden.

4 Esslöffel Kastaniengranulat in ein Marmeladenglas geben, warmes Wasser aufgießen, durchschüttel und mehrere Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Anschließend abseihen und nur die Flüssigkeit in die Waschmittelkammer geben. Als Waschkraftverstärker kann das Granulat auch in einem Netz oder Socken mitgewaschen werden.

Würdet ihr das mal ausprobieren wollen oder hab ihr das sogar schon ausprobiert?

Advertisements