Werbung – Die Produkte wurden mir durch die Firma Kneipp kostenfrei zu Verfügung gestellt.

Anfang Februar bekamen alle Kneipp VIP Blogger eine Einladung zur Online Vorstellung der neuen Gesichtspflegeserie „Mindful Skin“. Gespannt war ich sehr was sich die kreativen Köpfe von Kneipp wieder einfallen haben lassen. In einer Präsentation erfuhren wir wie die Kneipp Produkte getestet werden, übrigens verzichtet Kneipp komplett auf Tierversuche.

Mindful bedeutet übrigens Achtsamkeit und das soll das große Thema in diesem Jahr bei Kneipp sein. Mir persönlich hat die absolute Ruhe im letzten Jahr geholfen ein wenig achtsamer durch die Natur zu gehen.

Die neue Serie besteht aus drei verschiedenen Hauptwirkstoffen, diese können aber komplett untereinander gemixt miteinander werden. Sie ist für Damen und Herren geeignet.

Süßholz – Hydro Booster – Verbessert die Feuchtigkeitsbalance, aktiviert die hauteigene Hyaluronsäurebildung und erfrischt Dich und deine Haut. Duftrichtung: frisch

Mindful Skin Erfrischendes Reinigungsgel – 8,99 €

Beim Reinigungsgel spürt förmlich wie der Haut Feuchtigkeit zugefügt wird. Dieses Produkt hat mir sehr gut gefallen und ich habe es auch gut vertragen.

Mindful Skin 24h Feuchtigkeitscreme – 14,99 €

Hier handelt es sich um eine eher leichte Gesichtscreme, sie lies sich hervorragend verteilen und zog schnell ein. Meine Haut fühlte sich lange gut mit Feuchtigkeit versorgt an.

Goldrose oder besser bekannt unter dem Namen Calendula – Verminderung der Hautbelastung, Anti-Pollution & Anti-Blue-Light, mindert die Zeichen umweltgestresster Haut. Duftrichtung: kräuterrig, pflegend

Anti Pollution & Anti Bluelight bedeutet das es schützend und regeneriert vor Schädigungen durch Umwelteinflüsse und Bildschirmlicht wirken soll. Letzteres sind sicher die meisten von uns recht viel ausgesetzt in dieser Zeit.

Mindful Skin Schützende Tagescreme – 14,99 €

Bei dieser Tagescreme bin ich hin und her gerissen. Sie pflegt sehr reichhaltig und beim auftragen verströmt ein toller, für mich sehr angenehmer pflegender Duft. Meine Haut hat sehr unterschiedlich auf die Creme reagiert. Manchmal hat sie sich gut auftragen lassen und ist schnell eingezogen, manchmal hat sie aber gebrannt und hat sich schlecht verteilen lassen. Ich denke es kam immer drauf an wie die aktuellen Bedürfnisse meiner Haut waren.

Mindful Skin Regenerierende Nachtcreme – 14,99 €

Hier gilt eigentlich das gleiche wie bei bei der Tagescreme, das heißt hier habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich würde euch diese Beiden Cremes nur empfehlen wenn ihr sehr trockene aber nicht gereizte Haut habt.

Schisandra – Erhöhung der Energie der Haut, erfrischt, stärkt die natürliche Widerstandskraft, aktiviert die hauteigenen Prozesse und sorgt für ein frisches und vitales Aussehen. Duft: frisch, fruchtig und rotbeerig.

Mindful Skin belebende Augencreme – 12,99 €

Die Augencreme hat mir sehr gut gefallen, sie hat gut gepflegt, toll geduftet und lies sich gut verteilen. Sie macht richtig wach und ist sehr erfrischen.

Mindful Skin Boosting Vitamin Serum – 14,99 €

Auch das Serum aus der Schisandra Linie hat mich überzeugt, nur mit dem Pumpender hatte ich anfangs Probleme da er bei den ersten malen immer ein wenig gespritzt hat. Dies hat sich aber mit der Zeit gelegt.

Die Produkte sind alle Mikroplastik frei und aus nachhaltige Packmittel aus recyceltem Ocean-Waste Plastik und zudem noch klimaneutral. In den letzten Jahren sind mir häufiger größere Plastik Müll Ansammlungen am Strand aufgefallen. Tiere können sich an den herumschwimmenden Teilen verletzen oder sich darin verfangen und qualvoll verenden. Ich kann euch zu diesem Thema die Dokumentation „Plastic Ocean“ ans Herz legen.

Die Verpackungen sind leicht gräulich da diese aus Meeresplastik aus Indonesien Recycelt wird. Gründe für das viele Plastik im Meer ist unter anderem der enorme Wirtschaftswachstum, die fehlenden Entsorgungssysteme und die Fischer die ihre Netze im Meer zurück lassen. Kneipp prüft hier regelmäßig um sicher zu gehen das keine Kinderarbeit stattfindet. Die Sammler in dem Ocean Waste Projekt sind eigentlich Muschel Sammler und werden nach der Menge am abgegebenen Plastik entlohnt. Der Kunststoff wird gereinigt, geschreddert und zu kleinen Pellets verarbeitet. Das Granulat ist dann Ausgangsmaterial für die Verpackungen von Kneipp.

Fazit: Vom Duft her hat mir Das Serum und die Augencreme mit Schisandra am Besten gefallen. Von der Pflege her hat mich am meisten das Reinigungsgel überzeugt, ganz toll wenns jetzt wieder wärmer wird weil einfach so super erfrischt. Gut gefallen hat mir das die meisten Produkte im Pumpender sind, das finde ich einfach hygienischer und auch besser zu dosieren. Auch das Ocean Waste Projekt und der Verzicht auf Mikroplastik sprechen mich an, ich finde es toll das sich mittlerweile auch große Firmen darüber Gedanken machen und etwas verändern. Die Goldrose Cremes empfehle ich nur für entsprechenden Hauttyp weiter.

Hast du schon mal etwas davon gehört das nicht nur Umwelteinflüsse sondern auch das Bildschirmlicht die Haut schädigen kann?