Werbung – Die Produkte wurden kostenlos zur Verfügung gestellt von Konsumgöttinen.

Als ich auf dem Produkttesterportal Konsumgöttinen vom Test des Eilles Kaffee las da dämmerte es mir. Irgendwo her kam mir doch dieser Kaffee bekannt vor, ja genau, da fiel es mir ein. Meine Uroma hatte diesen Kaffee immer, allerdings noch in einer ganz anderen Verpackung (die war damals dunkelblau mit Gold). Jetzt kommt der Kaffee moderner daher, in schicken Pastellfarben und schlichter Verpackung zeigt sich der neue N° 1873.

Ich durfte mir einen der drei Sorten aussuchen und entschied mich für die Sorte beerig-fein in rosa. Die ausgewählte Sorte bekam ich einmal in klein und einmal in groß, die anderen beiden Sorten fruchtig-mild und nussig-intensiv jeweils in klein.

In der letzten Woche hab ich dann also für euch Kaffee geschlürft ohne Ende. Das Leben als Produkttester ist manchmal schon extrem hart 😅.

Am besten hat mir persönlich die Sorte beerig-fein geschmeckt, dicht gefolgt von fruchtig-mild, nussig-intensiv war nicht ganz so meins. Ich werde den Kaffee definitiv wieder kaufen denn es ist einer der Besten die ich je getrunken habe. Glasklare Empfehlung also von mir 👍.

Kostenpunkt für 500 g liegt um die 10 Euro und ist zum Beispiel hier erhältlich.

Falls auch Du dich bei Konsumgöttinen anmelden möchtest um auch bei Produkttests teilzunehmen (geht auch ohne Blog) dann schreib mir eine Mail mit dem Betreff „Konsumgöttinen“ und deinen Vornamen und Nachnamen und ich schicke eine Einladung raus.

Kennt ihr den Eilles Kaffee bereits?